Sonnenenergie für Westafrika e.V.

SEWA ist ein gemeinnütziger Verein, der an der Verbesserung der Lebensbedingungen in Westafrika arbeitet. Verschiedene Projekte rund um Solarenergie werden in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern realisiert und langfristig verfolgt.

Jetzt spenden mit betterplace.org!

Wir finanzieren unsere Arbeit fast ausschließlich mit Spenden. Mit einer Vereinsmitgliedschaft, einer Projektkooperation oder einer Spende können Sie unsere Projektarbeit in Burkina Faso unterstützen.

Elektrifizierung des Collège von Niou – Bildung durch Licht

Mo, 2008-04-21 14:24 -- Gast (nicht überprüft)

Montage des SolarpanelsMontage des Solarpanels Am Samstag, den 19.04.2008, elektrifizierte SEWA mit der Partnerfirma MicroSow das Collège von Niou.

Um etwa 8 Uhr morgens brachen das Techniker-Team von MicroSow und die zwei ADAler von SEWA in Begleitung des AMPO-Zivis Jonas auf, um das CEG (Collège) von Niou zu elektrifizieren.

Mit drei Technikern, Werkzeug, einem 70-Watt Modul, Kabel, Lampen, Leitern und vielem mehr fuhr der beladene Bus etwa 2 Stunden Richtung Norden, bevor das Collège erreichte wurde.

Direkt begaben sich die Techniker an ihre Arbeit und obwohl es sehr heiß war installierten sie die solare Anlage innerhalb von 4 Stunden.

Nach der reibungslosen Installation wurden alle Anwesenden, der Präsident der Elternvertretung, die Lehrer, der Wächter und einige Schüler über die Funktionswiese und Wartung aufgeklärt.

 

Beleuchtung Niou

Nun leuchten in Niou etwa 70 km nördlich von Ouagadougou, im Klassenraum der Abschlussklasse jeden Abend fünf Lampen, die den Schülern ermöglichen nach 18 Uhr noch für die Abschlussprüfungen im Juni zu lernen oder eben ihren Hausaufgaben zu erledigen.

Ein Schüler der Abschlussklasse sagte direkt: „Meine Mathenote muss ich verbessern" Er zeigt uns sein Heft - eine Sechs. Er sagt weiter: "Jetzt habe ich die Möglichkeit abends vieles aufzuholen!"

Denn in Niou gibt es keinen Stromanschluss, somit ist das lernen nach 18 Uhr unmöglich oder nur mit teuren und gesundheitsschädlichen Petroleum-Lampen.

 

Nachdem die Elternvertretung uns zum Mittagessen eingeladen hatte, kehrten wir erschöpft nach Ouaga zurück.

 

Hiermit möchten wir uns beim Alexander-von-Humboldt-Gymnasium aus Konstanz bedanken, dass sie diese Elektrifizierung ermöglicht haben.

Gruppenfoto Niou

SEWA-Burkina

Hannes Mehrer und Markus Maaßen

Vortrag über den Freiwilligendienst bei SEWA

So, 2008-03-30 23:38 -- Malte Viefhues
Ich habe am Mittwoch, den 26. März 2008 im Gemeindehaus Schüttorf einen öffentlichen Vortrag über meinen Dienst bei SEWA gehalten. Neben Erzählungen aus dem Alltag eines SEWA-Zivis kam ich dabei auch auf die Solarprojekte von SEWA zu sprechen. Die Präsentation, die den Vortrag mit einigen schönen Bildern untermalt, ist nun auch online abrufbar.

Download (20 Mb)

Bericht und Video der Elektrifizierung des CSPS Salogo

Mi, 2008-03-12 17:56 -- Hannes Mehrer
In den letzten Jahren hat es SEWA e.V. durch Spenden vieler deutscher Schulen geschafft, in Burkina-Faso 25 Schulen zu elektrifizieren. Um nun auch auf dem Gesundheitssektor mit cleverer Solartechnik zu helfen, ist ein weiteres Projekt -Licht für Krankenstationen- ins Leben gerufen worden.

Im Februar wurde die Elektrifizierung der ersten Krankenstation von den beiden derzeitigen ADAlern, Markus Maaßen und Hannes Mehrer, begleitet.
Projektbericht Downloaden oder online lesen

Dazu ist auch ein Video entstanden, das Sie hier anschauen können:


Die Audioqualität ist leider nicht sehr gut. Wir haben in Burkina kein gutes Aufnahmegerät. (Sachspenden nehmen wir sehr gerne an!)

Auf Youtube ist das Video auch in erhöhter Qualität zu sehen.

Fotos aus Salogo

Fr, 2008-02-22 17:26 -- Ben Graepel

Anfang des Monats haben wir die erste Krankenstation in Salogo elektrifiziert. Mit dabei waren unsere beiden Freiwilligendienstler Hannes und Markus. Neben viel Organisationsarbeit haben sie Interviews geführt, 2 Stunden Film aufgenommen und unzählige Fotos geschossen.

Bewerbungsverfahren für den ADA 2008 abgeschlossen

Di, 2008-01-08 13:00 -- PhilipMewes

Das Bewerbungsverfahren für unsere zwei ADA-Stellen mit Dienstbeginn 2008 ist abgeschlossen. Wer bis jetzt noch nichts von uns gehört hat, kann sich leider keine Hoffnungen mehr auf eine der beiden Stellen machen! Insgesamt haben sich 40 Jugendliche bei uns beworben. Die Auswahl ist uns extrem schwierig gefallen, denn sicherlich waren mehr als zwei der Bewerber für die Stelle geeignet.

Seiten

solar-afrika.de RSS abonnieren