Sonnenenergie für Westafrika e.V.

Sonnenenergie für Westafrika e.V. (kurz: SEWA) ist ein gemeinnütziger deutscher Verein, der sich mit Hilfe von Solartechnik für die Verbesserung der Lebensumstände in Westafrika einsetzt. Seit über 13 Jahren ist SEWA in Burkina Faso im Bereich der Weiterentwicklung und Verbreitung solartechnischer Geräte aktiv.

 SEWA Team Foto

Bei unseren Projekten ist uns die Förderung eigenständiger Entwicklung, die Ausrichtung der Projekte an den Bedürfnissen der Zielgruppe, die langfristige Projektnachverfolgung und die enge Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Deutschland und Burkina Faso besonders wichtig.

In Deutschland engagiert sich ein Team aus etwa 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern für den Verein. In Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, unterhält SEWA ein Büro, in dem die Projekte koordiniert werden.

Sie können sich die Satzung unseres Vereins SEWA e.V. hier ansehen (PDF).

Unsere Entwicklungspolitischen Ziele ...

... beziehen sich sowohl auf sozioökonomische wie auch auf ökologische Fragestellungen:

  • Bekämpfung der Wüstenbildung in der Sahelzone
  • Verbesserung der Lebensumstände durch den Einsatz solar betriebener Geräte
  • Weiterentwicklung und Anpassung von solartechnischen Produkten
  • Transfer von Know-how für Entwicklung und Produktion von Solargeräten
  • Schaffung zukunftsträchtiger Arbeitsplätze in Westafrika
  • Aufklärung über effektive und angepasste Solarenergienutzung auch in Europa
  • entwicklungspolitische Bildungsarbeit (z.B. in Schulen)
  • Sensibilisierung für die Probleme in „den Entwicklungsländern“

Partner in Burkina Faso

Neben unseren Partnern in Deutschland arbeiten wir sehr eng mit Firmen in Burkina Faso zusammen. Der Transfer von Know-How und die Förderung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen in einem nachhaltigkeitsorientierten Wirtschaftszweig stehen im Zentrum unseres Engagements.

MICROSOW. Die von Souleymane Sow gegründete Firma Microsow aus Ouagadougou ist unser Partner bei der Entwicklung und Installation von angepassten Photovoltaikanlagen. Mit mehr als zehn qualifizierten Mitarbeitern stellt die Firma Microsow aber auch darüber hinaus einen zuverlässigen Ansprechpartner bei Elektroinstallationen aller Art dar.

ACOMES. Auch Handwerks- und Metallbetriebe wie die Firma ACOMES gehören zu unseren langjährigen Partnern vor Ort. Neben klassischen Metallarbeiten wie Fenster und Türen für den Hausbau, fertigt Firmenbesitzer Lassané Zongo mit seinen Mitarbeitern hier die Solarkocher SK14 und Papillon sowie Warmwasseranlagen für Krankenstationen.

APFG (Association Pour la Promotion Feminine de Gaoua). Zusammen mit der Frauenorganisation APFG aus dem südlich gelegenen Gaoua haben wir ein Projekt zum Vertrieb von Solarkochern ins Leben gerufen.

CEAS. Zusammen mit dem Centre Ecologique Albert Schweitzer führten wir im Jahre 2005 eine Schulung für die Verbesserung der Produktion von Karitébutter durch.

Partner in Deutschland

Für unsere Projekte haben wir schon mit über 15 verschiedenen Partnern aus Deutschland zusammengearbeitet. Darunter befinden sich namhafte Firmen aus der Solarbranche sowie viele deutsche Schulen, die eine Freundschaft mit einer burkinischen Schule geschlossen haben. Eine für beide Seiten sehr lohnenswerte Partnerschaft: Die burkinische Schule kann mit einer Solaranlage ausgerüstet werden und die deutschen Schüler haben die Möglichkeit, sich während ihrer Schulzeit bereits mit aktuellen und komplexen Thematiken zur Energieversorgung und „Armut in der Welt“ auseinander zu setzen.

Seit 2008 werden einige unsere Projekte auch vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gefördert.

Die Arbeit von SEWA

SEWA ist als gemeinnütziger Verein stets um größtmögliche Transparenz, Nachhaltigkeit und Effizienz bemüht. Das bedeutet insbesondere, dass

  • unser Verein in Deutschland ausschließlich aus Freiwilligen besteht, die sich ehrenamtlich für den Verein engagieren und dafür kein Gehalt erhalten,
  • alle unsere Projekte in enger Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und mit unserer Zielgruppe durchgeführt werden,
  • wir unsere Projekte sowohl inhaltlich, als auch buchhalterisch genau dokumentieren und prüfen.

Finanzierung

SEWA finanziert sich durch private Spenden und aus öffentlichen Fördergeldern. Die Arbeit von SEWA ist gemeinnützig, alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Die eingesetzten Gelder kommen direkt unseren Projekten und damit den Menschen in Westafrika zu Gute.

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, so finden Sie hier Informationen dazu.

Praktika

SEWA e.V. bietet im Rahmen unserer bestehenden Entwicklungszusammenarbeit Praktika in Burkina Faso an. Die Praktika richten sich an Studenten im Diplom, Bachelor oder Master, die Interesse daran haben die Ziele und Projekte des Vereins Sonnenenergie für Westafrika e.V. in Burkina Faso durch technische Expertise und Projektarbeit zu unterstützen. Weitere Informationenfinden Sie hier.