Sonnenenergie für Westafrika e.V.

SEWA ist ein gemeinnütziger Verein, der an der Verbesserung der Lebensbedingungen in Westafrika arbeitet. Verschiedene Projekte rund um Solarenergie werden in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern realisiert und langfristig verfolgt.

Wir finanzieren unsere Arbeit fast ausschließlich mit Spenden. Mit einer Vereinsmitgliedschaft, einer Projektkooperation oder einer Spende können Sie unsere Projektarbeit in Burkina Faso unterstützen.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.

Neue ADA/weltwärts Dienstleistende

Jedes Jahr fällt uns die schwierige Aufgabe zu, aus ca. 40 Bewerbern zwei passende Kandidaten für unsere beiden ADA/weltwärts-Dienststellen auszuwählen. Auch für unsere 2009/2010 Dienststellen haben sich sehr viele fähige Bewerber mit interessanten Lebensläufen und großem Engagement bei uns vorgestellt.

Wir sind froh, dass wir Ihnen mit Marco Obrecht und Stefan Haussner zwei hochmotivierte ADA/weltwärts-Dienstleistende für die nächsten 13 Monate vorstellen zu können. Sie werden Ende Juli nach Ouagadougou reisen und dort Nils Goldbeck und Jan Sonntag abzulösen. Wir hoffen auf einen reibungslosen Übergang und wünschen ein gesundes, spannendes und erfolgreiches Auslandsjahr in Burkina Faso.

Über den AdaBlog werden die beiden über Ihre Aktivitäten für SEWA e.V. berichten.

Wer sich jetzt für einen Freiwilligendienst im Rahmen des ADA §14b bzw. „weltwärts“-Programmes interessiert kann sich hier informieren.

Schüler in Borguindé profitieren seit einem halben Jahr von einer Solaranlage

Bereits im April 2008 hat die Elektrifizierung der Grundschule von Borguindé, im Norden Burkina Fasos, stattgefunden. Ermöglicht wurde dieses Projekt von den Schülern des Gymnasiums Fürstenried-West, die Spenden für die Finanzierung der solaren Installation sammelten. Hier können Sie den Bericht über die Elektrifizierungsreise als PDF-Datei herunterladen.

Im Oktober waren wir wieder in Borguindé, um den technischen Zustand der Solaranlage zu überprüfen und mehr über die Nutzung der beleuchteten Klassenzimmer zu erfahren.

Nach diesem zweiten Nachbesuch haben wir nun den Projektfilm fertiggestellt. Viel Spaß beim anschauen!

 

Film und Bericht zur Elektrifizierung der Krankenstation in Youba

Im August 2008 konnte Sonnenenergie für Westafika e.V. in Zusammenarbeit mit  Wunschträume Netzwerk für Mädchen - und Frauenprojekte e.V.  die Krankenstation im Dorf Youba mit einer Solaranlage ausstatten (wir berichteten). Dadurch konnten die Arbeitsbedingungen des Personals, sowie die Versorgung der Patienten in dem 6000-Seelen-Dorf im Norden Burkina Fasos deutlich verbessert werden.

Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht zur Elektrifizierung

Auch der Film, der von den SEWA-Voluntären Nils Goldbeck und Jan Sonntag über die Elektrifizierung gedreht wurde ist nun fertig geschnitten. Viel Spass beim Ansehen!

 

 

Aktion Fremdkochen für Afrika

Im Herbst diesen Jahres fand die Aktion Fremdkochen für Afrika statt. Bei dieser von africa-help.org und huettenhilfe.de organisierten Spendenaktion konnten engagierte Hobby-Köche ihre Lieblingsrezepte aus Afrika einsenden und die besten Rezepte wurden mit einem Preis ausgezeichnet. Dank großzügiger Sponsoren, die für jedes eingesendete Rezept einen bestimmten Betrag spendeten, konnten mit der Aktion 1 000 Euro gesammelt werden, die dem SEWA-Projekt "Licht für Krankenstationen" zu Gute kommen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Spender!

Neben der großartigen Untertützung für unser Hilfsprojekt in Burkina Faso ist bei der Aktion Fremdkochen auch ein tolles Kochbuch mit leckeren afrikanischen Rezepten entstanden! Das Kochbuch gibt es hier als PDF-Datei zum Download.

 

 

Artikel über SEWA im "Forum der Geoökologie"

In der Ausgabe Nr. 19, Heft 2, der Zeitschrift "Forum der Geoökologie", die vom Verband der Geoökologie in Deutschland e.V. (VGöD) herausgegeben wird, ist ein Artikel von Malte Viefhues erschienen. In seinem Artikel stellt Malte  den Verein SEWA vor und erläutert, wie die Erfahrungen aus dem Projekt "Licht für Schulen" seit diesem Jahr mit dem Pilotprojekt "Licht für Krankenstationen" im Gesundheitssektor angewendet werden. Weiterhin ist der Artikel sehr aufschlussreich über die Rolle kleinerer Nicht-Regierungs-Organisationen in dem sich verändernden Feld der Entwicklungszusammenarbeit. Den Artikel als PDF-Datei gibt es hier.

 

 

Weltwärts Freiwilligendienst bei Sonnenenergie für Westafrika e.V.

weltwärts


Neuigkeiten von den Freiwilligendiensten bei SEWA e.V.: Seit dem August diesen Jahres ist SEWA e.V. nicht nur Träger des „Anderen Dienstes im Ausland“ (ADA nach §14b ZDG), sondern auch anerkannter Träger im weltwärts-Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (weltwärts-homepage). Für unseren beiden Einsatzstellen in Burkina Faso, die seit August von Nils Goldbeck und Jan Sonntag besetzt sind (Adablog), bedeutet das erheblich finanzielle Erleichterungen, die SEWA e.V. in den erfolgreichen Ablauf dieser seit vielen Jahren bestehenden Freiwilligendienste investieren wird. Nach einer erfolgreichen Testphase mit der jetzigen ADA-Generation werden auch die folgenden Generationen von diesem Programm profitieren können. Nähere Informationen finden Interessierte und Bewerber in der Rubrik ADA/weltwärts.

 

Elektrifizierung der Krankenstation in Youba

Sa, 2008-08-23 21:53 -- Nils Goldbeck
Die Hebamme an ihrem nun beleuchteten Arbeitsplatz

Dank einer großzügigen Spende des Vereins WUNSCHTRÄUME e.V. konnte SEWA vom 14. bis 16. August 2008 in der Krankenstation (CSPS) des kleinen Dorfes Youba im Norden Burkina Fasos eine Solaranlage installieren. Die Krankenstation ist in Youba nun das einzige Gebäude, das über elektrische Beleuchtung verfügt. Durch die Elektrifizierung werden Arbeitsbedingungen für das Personal und die Versorgung der Patienten erheblich verbessert. Zu unserem Einsatz in Youba folgen bald ein ausführlicher Bericht und ein Video, hier vorab schon einmal ein paar erste Eindrücke in Bildern.

Link zum Fotoalbum

Seiten

solar-afrika.de RSS abonnieren