Fünf neue Solarsysteme in fünf Monaten

 Auch in Burkina Faso ist das Schuljahr zu Ende gegangen. Zeit für SEWA Burkina, etwas durchzuatmen und sich auf die zweite Jahreshälfte vorzubereiten. Dieses Jahr konnte SEWA durch den Beitrag zahlreicher Spender bereits fünf neue Elektrifizierungsprojekte realisieren.

In Mahon profitieren die Schüler seit Beginn des Jahres von der elektrischen Beleuchtung, die SEWA dort installiert hat. Das hat sich merklich auf die Abschlussquote ausgewirkt. 86 % der Sechstklässler haben die Prüfung bestanden, die ihnen den Besuch einer weiterführenden Schule ermöglicht. Letztes Jahr hatte die Schule noch das schlechteste Ergebnis des ganzen Landes und war damit sogar in den Schlagzeilen gelandet.

In der Region von Kaya verfügen nun die Krankenstationen von Delga und Namsigui sowie die Schule von Oualga über neue Solarsysteme, außerdem die Schule von Zakuy etwa 25km südlich von Dedougou. In Namsigui hat SEWA Projektleiter Yeral Dicko im Juni auf einer Reise in der Region Kaya noch einmal Halt gemacht, weil der Leiter der Krankenstation angerufen und ein technisches Problem gemeldet hatte. Es war aber nur ein falsch verkabelter Lichtschalter, der schnell repariert werden konnte.

 

Projektreferenz: 

Wir finanzieren unsere Arbeit fast ausschließlich mit Spenden. Mit einer Vereinsmitgliedschaft, einer Projektkooperation oder einer Spende können Sie unsere Projektarbeit in Burkina Faso unterstützen.

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org.